LOGIN
  SEARCH
  

PORTUGUESE CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
FORUM
Certificados Portugueses
Musica Portuguesa
carpenters
Welcome to portuguesecharts.com
Portuguese football / portuguese foo...


 
HOMEFORUMCONTACT

PINK FLOYD FEAT. ANDRIY KHLYVNYUK OF BOOMBOX - HEY HEY RISE UP (SONG)
Year:2022
Music/Lyrics:David Gilmour
Andriy Khlyvnyuk
Stepan Charnetskii
Producer:David Gilmour
World wide:
ch  Peak: 2 / weeks: 1
de  Peak: 61 / weeks: 2

Digital
Parlophone / Pink Floyd 5054197148675


TRACKS
08/04/2022
Digital Parlophone / Pink Floyd 5054197148675 / EAN 5054197148675
1. Hey Hey Rise Up
3:26
   
15/07/2022
7" Single Parlophone 505419715204 (Warner) / EAN 5054197152047
   
15/07/2022
CD-Single Parlophone 505419715203 (Warner) / EAN 5054197152030
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:26Hey Hey Rise UpParlophone / Pink Floyd
5054197148675
Single
Digital
08/04/2022
MUSIC DIRECTORY
Pink FloydPink Floyd: Discography / Become a fan
Fan Site
Official Site
Andriy KhlyvnyukAndriy Khlyvnyuk: Discography / Become a fan
PINK FLOYD IN PORTUGUESE CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
The Dark Side Of The Moon14/20031234
The Wall40/20114164
Discovery - Special Box Set40/2011234
A Foot In The Door - The Best Of46/2011881
Wish You Were Here46/2011380
The Endless River46/2014139
The Early Years 1967-1972 - Cre/ation46/2016118
P.U.L.S.E.47/2016117
Echoes - The Best Of Pink Floyd47/2016405
Atom Heart Mother27/2017471
The Piper At The Gates Of Dawn18/2018141
The Division Bell24/2019239
The Later Years 1987-201949/20191015
Delicate Sound Of Thunder03/2020324
Animals02/2021110
A Momentary Lapse Of Reason03/2021314
Live At Knebworth 199018/2021311
SONGS BY PINK FLOYD
A Great Day For Freedom
A New Machine Part 1
A New Machine Part 2
A Pillow Of Winds
A Saucerful Of Secrets
A Spanish Piece
Absolutely Curtains
Alan's Psychedelic Breakfast
Alan's Psychedelic Breakfast a. Rise And Shine
Alan's Psychedelic Breakfast b. Sunny Side Up
Alan's Psychedelic Breakfast c. Morning Glory
Allons-y (1)
Allons-y (2)
Anisina
Another Brick In The Wall (Part 1)
Another Brick In The Wall (Part 3)
Another Brick In The Wall (Part II)
Any Colour You Like
Apples And Oranges
Arnold Layne
Astronomy Domine
Astronomy Domine [Live]
Atom Heart Mother
Atom Heart Mother a. Father's Shout
Atom Heart Mother b. Breast Milky
Atom Heart Mother c. Mother Fore
Atom Heart Mother d. Funky Dung
Atom Heart Mother e. Mind Your Throats Please
Atom Heart Mother f. Remergence
Autumn '68
Biding My Time
Bike
Brain Damage
Breathe
Bring The Boys Back Home
Burning Bridges
Calling
Candy And A Currant Bun
Careful With That Axe, Eugene
Chapter 24
Childhood's End
Cirrus Minor
Cluster One
Come In Number 51, Your Time Is Up
Comfortably Numb
Coming Back To Life
Corporal Clegg
Country Song
Crumbling Land
Crying Song
Cymbaline
Dogs
Don't Leave Me Now
Dramatic Theme
Ebb And Flow
Echoes
Eclipse
Embryo
Empty Spaces
Eyes To Pearls
Fat Old Sun
Fearless
Flaming
Free Four
Get Your Filthy Hands Off My Desert
Goodbye Blue Sky
Goodbye Cruel World
Green Is The Colour
Have A Cigar
Heart Beat, Pig Meat
Hey Hey Rise Up (Pink Floyd feat. Andriy Khlyvnyuk of Boombox)
Hey You
High Hopes
Ibiza Bar
If
I'm A King Bee
In The Flesh?
Interstellar Overdrive
Is There Anybody Out There?
It Would Be So Nice
It's What We Do
Jugband Blues
Julia Dream
Keep Talking
Learning To Fly
Let There Be More Light
Looking Through The Knothole In Granny's Wooden Leg
Lost For Words
Louder Than Words
Love Scene
Lucifer Sam
Lucy Leave
Main Theme
Marooned
Matilda Mother
Money
Money (New Version)
More Blues
Mother
Mudmen
Nick's Boogie
Night Light
Nobody Home
Not Now John
Obscured By Clouds
On Noodle Street
On The Run
On The Turning Away
One Of My Turns
One Of The Few
One Of These Days
One Slip
Outside The Wall
Paintbox
Paranoid Eyes
Party Sequence
Pigs (Three Different Ones)
Pigs On The Wing
Point Me At The Sky
Poles Apart
Pow R. Toc H.
Proper Education (Eric Prydz vs. Floyd)
Quicksilver
Remember A Day
Run Like Hell
San Tropez
Scarecrow
Scream Thy Last Scream
Seamus
See Emily Play
See Saw
Set The Controls For The Heart Of The Sun
Sheep
Shine On You Crazy Diamond
Shine On You Crazy Diamond (Part 1)
Shine On You Crazy Diamond (Part 2)
Shine On You Crazy Diamond (Part 3)
Shine On You Crazy Diamond (Part 4)
Shine On You Crazy Diamond (Part 5)
Shine On You Crazy Diamond (Part 6)
Shine On You Crazy Diamond (Part 7)
Shine On You Crazy Diamond (Part 8)
Shine On You Crazy Diamond (Part 9)
Signs Of Life
Silas Lang (Syd Barrett with Pink Floyd)
Skins
Sorrow
Southampton Dock
Speak To Me
Stay
Stop
Sum
Summer '68
Surfacing
Take It Back
Take Up Thy Stethoscope And Walk
Talkin' Hawkin'
Terminal Frost
The Dogs Of War
The Final Cut
The Fletcher Memorial Home
The Gnome
The Gold It's In The...
The Great Gig In The Sky
The Gunners Dream
The Happiest Days Of Our Lives
The Hero's Return
The Lost Art Of Conversation
The Nile Song
The Post War Dream
The Show Must Go On
The Thin Ice
The Trial
Things Left Unsaid
Time
Two Suns In The Sunset
Unknown Song
Unsung
Up The Khyber
Us And Them
Vegetable Man
Vera
Waiting For The Worms
Wearing The Inside Out
Welcome To The Machine
Welcome To The Machine (Pink Floyd / Dirty Funker)
What Do You Want From Me
When The Tigers Broke Free
When You're In
Wish You Were Here
Wish You Were Here (Live)
Wot's... Uh The Deal
Yet Another Movie
Young Lust
Your Possible Pasts
ALBUMS BY PINK FLOYD
1967 - The First 3 Singles
A Collection Of Great Dance Songs
A Foot In The Door - The Best Of
A Momentary Lapse Of Reason
A Nice Pair
A Saucerful Of Secrets
Amsterdam Tea Party
Animals
Atom Heart Mother
Delicate Sound Of Thunder
Discovery - Special Box Set
Echoes - The Best Of Pink Floyd
Hey Hey Rise Up
Improvisations
Interstellar In Essen
Interstellar Overdrive
Is There Anybody Out There? The Wall Live 1980-81
Live At Knebworth 1990
Live European Radio 1968
Live USA
Masters Of Rock
Meddle
More (Soundtrack / Pink Floyd)
Obscured By Clouds (Soundtrack / Pink Floyd)
Off The Wall
Oh By The Way
P.U.L.S.E.
Relics
Return Of The Sons Of Nothing
Selected Tracks From Shine On
Set The Controls - Live In Essex 1971
Shine On
The Best Of Pink Floyd
The Broadcast Collection 1967-1970
The Dark Side Of The Moon
The Division Bell
The Early Years 1965-1967: Cambridge St/ation
The Early Years 1965-1972
The Early Years 1967-1972 - Cre/ation
The Early Years 1968: Germin/ation
The Early Years 1969: Dramatis/ation
The Early Years 1970: Devi/ation
The Early Years 1971: Reverber/ation
The Early Years 1972: Obfusc/ation
The Endless River
The Final Cut
The Heart Of The Sun - Live at the Fillmore West 1970
The Heart Of The Sun - The Legendary Broadcasts
The Later Years 1987-2019
The Man And The Journey
The Pink Floyd Collection
The Pink Floyd Early Singles
The Piper At The Gates Of Dawn
The Return Of The Sun - Live In Italy 1971
The Space Rock Era - Music Legends In Concert
The Wall
Tonite Let's All Make Love In London ...Plus
Transmissions 1967-1968
Ummagumma
Wish You Were Here
Works
DVDS BY PINK FLOYD
A Momentary Lapse Of Reason
Another Great Gig In The Sky
Atom Heart Mother
Delicate Sound Of Thunder
Live At Pompeii
London 66/67
Music Milestones - Atom Heart Mother - The Ultimate Album Review
P.U.L.S.E.
Reflections And Echoes
Shine On (Live)
The Dark Side Of The Moon
The Story Of Wish You Were Here
The Wall - Performed Live At Earls Court
The Wall
Video Anthology
 
SONGS BY ANDRIY KHLYVNYUK
Hey Hey Rise Up (Pink Floyd feat. Andriy Khlyvnyuk of Boombox)
 
REVIEWS
Average points: 4.35 (Reviews: 31)
****
Erster neuer Pink-Floyd-Song seit 30 Jahren, sagt man.<br>Die Single "Louder Than Words" von 2014 basierte zwar auf Material von "Division Bell", dürfte aber nachträglich bearbeitet worden sein, war also mindestens so "neu" wie der hier.<br><br>Der Sänger der populären ukrainischen Rockband Boombox hat kürzlich einen alten nationalen Militärmarsch aufgenommen und online gestellt. Die verbliebenen Pink Floyd-Mitglieder um Gilmour, der schon Kontakt zu Boombox hatte, haben sich den Song vorgenommen und ihre Legende zur Verfügung gestellt, um zu helfen.<br>Dieser osteuropäische Klagegesang ist weniger mein Fall, aber die unvergleichlichen Pink-Floyd-Gitarren, die einen Grossteil des Songs ausmachen, haben nichts von ihrem Reiz verloren. Selbst wenn ich nicht beurteilen kann, wie gut es die alten Herren noch drauf haben.
Last edited: 16.08.2022 17:21
*****
In den 90er-Jahren waren Pink Floyd letztmals mit einem neuen Song in den deutschen Single-Charts vertreten - und auch wenn ich die Band nun nicht gerade als musikalisch biegsame Zeigefinger-Moralapostel abgespeichert habe, umgarnte mich hierbei zunächst die Befürchtung, es könnte peinlich-anbiedernde Schleimsülze werden. Ist es aber nicht: Der Militärmarsch von dem ukrainischen Mann mit den tausend Konsonanten geht natürlich sehr in Richtung Klagegesang, bildet aber einen geschmackvollen Rahmen für Pink Floyds Gitarren-Instrumental. Das kann man sich super anhören, auch wenn man nicht auf Musik mit politischer Message steht. Coole Mischung.
*****
super
*****
Wegen der aktuellen politischen Weltsituation sind Pink Floyd mal wieder zusammengekommen, um eine neue Single aufzunehmen. Mir gefällt sie.
*****
Pink Floyd laat nog eens van zich horen met een protestsong naar aanleiding van de oorlog in Oekraïne. Sterk hoor.
******
Einfach toller und tiefgründiges Lied und Leid
*****
Een oorlogsprotestsong van pure klasse. Wat is dit mooi zeg
*****
Von der klassischen Pink Floyd Besetzung sind ja hier nur noch Gitarrist David Gilmour und Drummer Nick Mason übrig. Keyboarder Richard Wright ist ja 2008 leider verstorben und Bassist (und damals heimlicher Kopf der Band) Roger Waters schon vor langer Zeit im Streit gegangen. Trotzdem ist es völlig okay, dass dieser Song unter dem Bandnamen Pink Floyd veröffentlicht wird, da der Erlös der Single für humanitäre Zwecke in der Ukraine gedacht ist und so natürlich wesentlich mehr Aufmerksamkeit erregt.<br>Und ja, David Gilmour's Gitarrenspiel macht nun mal mindestens 70% von Pink Floyd aus. Und dass er im relativ hohen Alter immer noch sein Spiel beherrscht, zeigt dieser Song eindrucksvoll. Ich krieg immer noch Gänsehaut von seinem Spiel.<br>Das passt auch sehr zu diesem ukrainischen Volkslied, das Andriy Khlyvnyuk hier ebenso bemerkenswert singt.<br>Man würde sich wünschen, dass dieser Song in sämtlichen Charts an dem langweiligen Electropopschund und Rapmist, der die Hitparaden beherrscht, vorbei geht schnurstracks auf die Position 1.
Last edited: 12.04.2022 17:05
*****
Sehr emotionaler und berührender Song. Nach so vielen Jahren könnten Pink Floyd (von dem was noch übrig ist in der Besetzung) mal wieder in den deutschen Single Charts landen.
****
Musikaliches gefallen, höchstens vier.
*****
...Gilmours Gitarrenspiel ist göttlich, Masons Schlagzeug typisch. An die Stimme muss man sich gewöhnen, Hut ab...
****
Sehr stark eingespieltes Stück, aber so viel Trübsal kann ich momentan nicht gebrauchen. Hat aber eine enorme Existenzberechtigung.
***
rein instrumental gefiele mir das viel besser
****
Der Gesang verhindert (vorerst) den fünften Punkt.
******
Topklasse
****
Gut
**
gut gemeinter gitarrenquatsch.<br>pink floyd steht drauf...also wirds per se gemocht.<br>ich bin da nicht dabei.
***
Langweilig.<br><br>Durchschnittliche *3
****
Nettes comeback.
*****
Den ukrainisch gesungen Teil kann ich schwer beurteilen, auch wenn er auf diese Weise berührt - Pink Floyd wie ich sie gerne höre mit dem bekannten Gitarrensound finde ich klasse.
*****
Es ist wahrhaft schön zu sehen, dass es auch heute noch ab und zu gute Musik in die Charts schafft, auch wenn der Anlass zu diesem Song natürlich ein trauriger ist. Finde auch, dass der klagende Gesang und das Gitarrenspiel bestens zueinander passen. Ein wunderschönes, stimmiges Lied, das den Charts hoffentlich noch lange erhalten bleibt.
*****
Traurig Anlass, schön Pink Floyd in den Singlecharts zu sehen.
*
Outdated and not very subtle.
*****
Diese Kollaboration als Klage und Ermunterungsversuch, um der Ukraine in ihrer derzeitigen Elendssituation beizustehen - und wenn auch nur musikalisch - ist eine für mich ausschließlich lobenswerte Angelegenheit, traurig, aber anrührend ganz sicher auch.
****
Die Pink Floyd-Gitarren zurück in den Single-Charts zu haben, ist zwar wunderbar, das macht den ukrainischen Gesang aber auch nicht hörbarer, so dass das Gesamtergebnis bestenfalls passabel ist. Gute 4.
***
Tolle Geste, musikalisch ist insb. der Gesang nicht mein Geschmack.<br><br>Gilmours offensichtlicher Bezug zur Ukraine ist, dass eine seiner Schwiegertöchter Ukrainerin ist und er auch Enkelkinder von ihr hat.<br><br><br>27.04.22: Im Podcast "#100MALMUSIKLEGENDEN" wurde dieser Song auch vorgestellt.<br>Zum Ende der Staffel wieder auf die aktuelle Lage geschaut - nur diesmal vor allem musikalisch: Pink Floyd gibt es wieder und sie setzen sich ein gegen den hinterhältigen Krieg Putins - und das mit einem Song, der seinen Ursprung am Anfang des letzten Jahrhunderts hat. <br><br>https://open.spotify.com/episode/4VBeyb7jqHetAVjS6No2cq?
Last edited: 28.04.2022 18:07
*****
Sehr gut, inkl. ukrainischem Gesang!
*****
Ohne viel Worte, nur eine sehnsüchtige 5+
*****
Nachdem schon System Of A Down (2020) wegen des Arzach-Kriegs das erste Mal seit Ewigkeiten neue Musik veröffentlichten, sind es nun also die verbliebenen Pink-Floyd-Mitglieder, die aufgrund des russischen Einmarschs in die Ukraine auf die musikalische Landkarte zurückkehren. <br><br>Zum Song wurde ja bereits alles gesagt. Super! 5--
****
4* nur für die gute Idee und die Absicht. Der Song selber ist sehr langweilig!
****
Das ist okay. Der Zweck heiligt die Mittel.
Add a review

Copyright © 2022 Hung Medien. Design © 2003-2022 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.33 seconds