LOGIN
  SEARCH
  

PORTUGUESE CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
FORUM
Welcome to portuguesecharts.com
Certificados Portugueses
Anedotas portuguesas - best of
Musica Portuguesa
carpenters


 
HOMEFORUMCONTACT

BABY LASAGNA - RIM TIM TAGI DIM (SONG)
Label:Universal
Year:2024
Music/Lyrics:Marko Purišić
Producer:Baby Lasagna
World wide:
ch  Peak: 11 / weeks: 3
de  Peak: 50 / weeks: 1
at  Peak: 13 / weeks: 2
nl  Peak: 41 / weeks: 2
be  Peak: 46 / weeks: 1 (Vl)
se  Peak: 6 / weeks: 4
fi  Peak: 4 / weeks: 3
no  Peak: 33 / weeks: 1

Digital
Virgin 24UMGIM02921


TRACKS
12/01/2024
Digital Virgin 24UMGIM02921 (UMG)
1. Rim tim tagi dim
2:59
   

20/2024: N 123.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:59Rim tim tagi dimVirgin
24UMGIM02921
Single
Digital
12/01/2024
3:02Eurovision Song Contest - Malmö 2024Universal
6512093
Compilation
CD
19/04/2024
MUSIC DIRECTORY
Baby LasagnaBaby Lasagna: Discography / Become a fan
SONGS BY BABY LASAGNA
Rim tim tagi dim
 
REVIEWS
Average points: 4.16 (Reviews: 58)
***
Dieser Titel wird Kroatien am ESC 2024 vertreten.<br><br>Marko Purišić stammt aus der Kleinstadt Umag in Kroatien. Von 2011 bis 2016 und dann nochmals von 2018 bis 2022 war er Gitarrist der Rockband Manntra. Mit dieser nahm Purišić schon mehrmals am Vorentscheid zum ESC teil.<br><br>Eine Mischung verschiedener Auftritte diverser ESC-Interpreten der letzten Jahre erreicht uns aus Kroatien. Ein rockiges Liedchen, das mich kalt lässt
******
Mein absoluter Favorit dieses Jahr. Das könnte weit oben landen.
**
2+
Last edited: 08.05.2024 10:16
*****
ESC 2024<br>Croatia<br><br>Best een leuke inzending
*
und wieder ein paar geschmacklose unlustige Gestalten aus meiner Heimat. Dazu auch wieder in englisch gesungen, was seitdem ich denken kann, noch nie bei uns funktioniert hat
*****
Der hat schon was, der kroatische Beitrag zum ESC 2024. Er ist Rammstein, Fan, das hört man, bis auf die Stimme.<br>Da ist alles drin, in Kroatien wird er gefeiert.<br><br>10.05.24: Nicht weil er Favorit ist, sondern weil er mir beim Hören der Playlist stets aufgefallen ist: 4 => 5
Last edited: 10.05.2024 17:58
****
Dit kan alleen maar een Songfestivalinzending zijn natuurlijk. En ik zie het nog goed scoren ook.
*****
Naheliegend, das diese Nummer hier heuer gewinnt. Ziemlich klasse...
*****
Die Studioversion knallt gut rein; live muss er noch ein bisschen üben.<br>Jedenfalls ein Song, der beim ersten Hören zündet und somit eine Topwahl<br>für den ESC. Auch der Text macht Spaß. Damit hat Kroatien gute Chancen auf den ersten ESC-Sieg;<br>zumindest beim Televoting wird er sehr gut abschneiden.
***
Mittelmäßig, aber für den ESC ausreichend
**
Kann damit überhaupt nichts anfangen
**
es gehört ja dazu, dass es länder gibt, die ein erfolgreiches<br>projekt ausm vorjahr eines anderen landes in gewisser form<br>versuchen zu kopieren.<br>sowas funktioniert selten. und wenn...dann nur mit abstrichen.<br>bei den kroaten fehlt es komplett an musikalischer raffinesse<br>und einer hängenbleibenen hook oder einem ausruf. (oder auch aufruf).<br>dazu wirkt baby lasagna einfach nur blass und unauffällig. kein sympathieträger stand jetzt.<br><br>es geht hier in keine richtung. <br><br>edit:<br>es bleibt bei 2*<br>das soll gewinnen? <br>zumindest kann er mit seiner billy idol attitüde bei mir punkten.<br>aber diese raps...dieser sprechgesang...absoluter quatsch.
Last edited: 08.05.2024 00:14
******
Für mich stand schnell fest das ist der Siegersong.<br>Ukraine, Italien oder Niederlande will man nicht schon wieder als Sieger. Man will einen neuen Gewinner nach 1989 wo Kroatien theoretisch gewonnen hat.
*****
ich finde, dass das richtig power hat und sehr direkt ist. geht schnell ins ohr. gefällt mir gut und wird wohl wieder mal ein einzug ins finale des esc für kroatien.
****
Sicherlich catchy, aber beileibe nicht mein Favorit des diesjährigen ESCs.
**
Derzeit der Favorit der ESC-Buchmacher. Nerviger Klamauk. Der "Refrain" (wenn man davon sprechen kann) erinnert mich an "Jungle Drum" von Emiliana Torrini.
*****
Zu meinen persönlichen Gewinnern des letzten Jahres gehörte unter anderem Kroatien, das mich anders als bis 2022 in nahezu jedem Jahr mit Let 3 einmal nicht gelangweilt hat und zumindest das Publikum ja auch durchaus zu überzeugen wusste (am Ende Platz 13). Diesmal versuchen sie es mit einem Sänger, dessen Optik mich sehr an Käärijä und dessen Musik und Video-Ästhetik mich wiederum an Rammstein ("Dicke Titten") erinnert. Der Song ist meines Erachtens eine echt Party-Granate, hat sogar sowas wie Inhalt (beschrieben wird ein junger Mann auf seinem Weg weg von seiner Heimat, was von der Massenflucht junger Menschen aus Kroatien inspiriert sein) und dürfte damit zumindest beim Publikum ganz, ganz weit vorne liegen.<br><br>Prognose: "Cha cha cha" fand ich musikalisch eigentlich raffinierter gemacht, wobei ich nicht einmal weiß, ob das ausgefallenere Arrangement bei der oft eher konservativ tickenden Jury nicht sogar eher ein Hinderungsgrund bzgl. des Sieges war. Denn ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Baby Lasagna das Publikumsvoting gewinnen wird - bei der Jury fehlt mir dahingehend noch die Fantasie. Ohne schon alle Songs gehört zu haben, klingt das für mich eher nicht nach einem Siegertitel und ich tippe mal auf Platz 2-4.<br>Odds: #1
Last edited: 27.03.2024 14:21
****
Ich musste wie mein Vorredner, auch an Käärijä denken, als ich den Clip gerade sah - sehen sich wirklich ähnlich die beiden. Also ich muss sagen das der Song mich jetzt zwar nicht umhaut, aber wirklich nicht schlecht ist. Da gibt es so viel schwächere Songs beim diesjährigen ESC. Irgendwie hat die Nummer was.
****
Guter Mix aus Rock, Electronica und Sprechgesang. Darf am ESC gerne etwas weiter vorne landen.
******
Ce titre me procure une énergie folle. En live, ça va déchirer !
Last edited: 15.05.2024 00:14
***
Gefällt mir nicht wirklich.
******
Gefühlt ist das der beste kroatische ESC-Beitrag seit dem Ende der 90er Jahre, welche ja für dieses Land die goldene Ära beim ESC darstellte. Ein ernstes Thema verpackt in einen tollen, spaßigen und rockigen Song. Das konnte es in Malmö weit nach vorne schaffen.
****
ESC 2024 - Croatia<br><br>Auch ich kann mir den Vergleich mit dem letztjährigen Beitrag aus Finnland nicht verkneiffen.<br><br>Kraotien wird als einer der Top-Favoriten gehandelt, ich verstehe auch weshalb, das wird im Televoting ziemlich gut ankommen, entscheidend wird die Jury sein. <br><br>Ich glaube nicht an den Sieg! (der geht an die Schweiz, Italien oder die Niederlande)<br><br>4*--
******
Kroatien Schickt einen super Rock Song an den ESC. Ich denke das wird sicher für den Finale reichen und dort ein Top 3 Resultat werden. Es wurde der 2 Rang.
Last edited: 12.05.2024 05:30
*****
Für die Höchstnote gehen mir die instrumentalen Phasen e bissl zu lange.
****
Letztes Jahr konnte Kroatien mich besser unterhalten.<br>Andere Nationen sind diesmal etwas cooler und origineller unterwegs.<br>Leider auch besser als mein Heimatsbeitrag. <br>
***
Währenddessen die meisten Interpreten "Zurück zu den 90ern" spielen, wagt sich Kroatien an die Mitt-2000er heran. Hebt sich musikalisch von den anderen Interpreten deutlich ab, ist mir aber doch zu fad.
*****
Endlich was interessantes... gut!
****
Wird seit langer Zeit sehr hoch gehandelt - zuerst wochenlang #1 bei den Wettbüros, danach für mehrere Wochen die #2 hinter der Schweiz, und seit heute ist Kroatien wieder die #1. Ich... verstehe den Hype nicht. Nett ja, sympathisch ist Baby Lasagna auch. Aber Gewinner? Bitte nicht. Wobei eben, schlecht ist Rim Tim Tagi Dim ja nicht, wäre im ersten Halbfinale aber gerade mal meine #12. 4.0*
****
Ich habe auch gelesen, dass er Nemo auf Platz 1 der Wettquoten abgelöst hat, und, nachdem ich den Song gehört habe, befürchte ich, der kann ihm tatsächlich mehr als nur gefährlich werden. <br>Auch wenn er weniger innovativ und ausgefallen ist als "The Code", so vereint er doch verschiedene Elemente (Rock, Rap, einprägsamer Rhythmus, etc.) zu einer Mischung, die auf der ESC-Bühne sicher gut ankommt. Und Kroatien dürfte beim Publikumsvoting eh grundsätzlich besser abschneiden als die Schweiz.<br>Nur diese debile Titelzeile müsste nicht sein.
*****
Wow! Wat kan deze man een show neerzetten, je wordt gewoon meegesleept in de sound. Ik neem mijn eerdere woorden terug en geef hem toch een ruime voldoende.
Last edited: 08.05.2024 10:41
****
Kroatischer Volksrock. Ich finde das recht gut.
****
Sämtliche Tiere in dem Video tun mir leid. Ich hoffe, sie haben's überlebt. Den Song kann man als gewöhnungsbedürftig bezeichnen, was mir hier nicht groß stört. 4-
***
Kinderreim in Rock - bis auf dem Refrain ist die Melodie verlorengegangen<br><br>hab' die Musik nun gefunden: 2 Ton Musik a la Rammstein
Last edited: 11.05.2024 23:00
******
hör und seh ich grad echt zum ersten mal und im text kam irgendwas mit "i sold my cow" oder so vor und ich musste voll lachen deswegen ******
****
Da gefällt mir Käärijä von letztem Jahr doch besser. Solide 4 für den diesjährigen Grossfavoriten.
Last edited: 12.05.2024 04:36
******
Tasty
******
Sehr gut
******
Dit zou vanavond wel eens heel hoog kunnen eindigen
**
Herber und unsympathischer Schlager-Rock aus Kroatien, der mir ohne weitere Begründung einfach nicht gefällt.
Last edited: 11.05.2024 23:04
***
Soll er halt gewinnen, dann gibt's neben dem Verkaufserlös für die beste Kuh im Stall noch ein paar Euro nach Zagreb.
****
Viel Lärm um nicht allzu viel, aber scheint ja gut anzukommen und hat Chancen auf ganz vorne.<br>Schau'n wir mal.
**
Rimtimtagidimdimdibidibidimmdimohnononorimtimdigitigidimdimdibidibirimtim.
****
Unerhaltsame, aufgeweckte, aber auch altbackene Geschichte - Liebe für sein Heimatland - und am Ende verlässt er das Land doch. Nette Idee.
******
Er war mein Favorit und meine Nummer 1❤️ neben Nemo ❤️
****
Ein grundsolider Song, der auch zurecht weit vorne gelandet ist.
****
Die Onomatopoesie der Brechstange steht im Zentrum dieses kroatischen ESC-Hits, der in der fulminanten Live-Inszenierung besser zum Tragen kam als in der widerborstigen Studioversion. Hätte sich Baby Lasagna für seinen Auftritt ein Zombiemonster-Outfit zugelegt, wäre das Lied rein soundmässig auch als Nachfolger von "Hard Rock Hallelujah" durchgegangen. Nett!
****
Von der Ausstrahlung her stimmlich - wie auch persönlich - mir nicht sehr sympathisch. Vom Song her eine absolute Publikumsanbieder-Katastrophe, eine Rechnung, die dann auch noch völlig aufging!<br>Aber ich muss zugeben: Bei der Performance im Finale konnte ich der Darbietung plus Stimme plus Song durchaus etwas abgewinnen.<br>Starke 4 Sterne.
******
Terecht ingeschat als grote favoriet (en even terecht nipt verslagen). Zeer sterk nummer
****
Nicht ganz nachvollziehbar, wie dieser doch ziemlich einfältige und eintönige Beitrag zunächst zum Favoriten wurde und dann fast auch noch die ESC-Krone geholt hätte. Wie dem finnischen Proleten des letzten Jahres, so gelange es auch diesem Baby aus Kroatien, die breite Masse mit einer simplen Mitgrölnummer auf seine Seite zu ziehen. Dank den Jurys setzte sich am Ende dann aber gottseidank doch noch die grössere Qualität durch.
*****
4-5
****
ESC-Sound halt.
****
Hat Drive
*****
Der völlig zu Recht als Siegertipp gehandelte Beitrag aus Kroatien bot weniger filigrane Musikklänge denn eine spassige Kombination aus Tempo und etwas Härte, was mehr als süffig genug für eine 5 ist.
****
irgendwas zwischen Toten Hosen, Käärijää, Billy Idol und einem Schlager der 80er Jahre, Sound und melodietechnisch ein seltsames Gebräu aber zumindest mit einer durchgängigen Melodie, das war dieses Jahr schon wirklich etwas herausstechendes. Unter meinen Top 10 wars im Finale nicht (im schwachen ersten Halbfinale schon) ich weiß nicht ob Kroatien dem Sieg nochmal so nahe kommt, seine Kommentare nach dem ESC hätte er sich aber schenken können, schlechte Verlierer braucht niemand - Live sprachs mich nicht an, aber weils zumindest eine Melodie hat und auch Stimmung macht kann ich ganz knapp auf vier Sterne gehen, das allerdings Eden Golan, Alyona Alyona & Jerry Heil und er die Top 3 des Televotes bildeten ist schon eine ganz große Peinlichkeit
*****
Super Song.
Last edited: 02.06.2024 10:31
***
Nicht so toll!
*
EuroVision SongContest 2024 / Kroatien.<br><br>So überhaupt nicht meins.
Add a review

Copyright © 2024 Hung Medien. Design © 2003-2024 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.95 seconds