LOGIN
  SEARCH
  

PORTUGUESE CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
FORUM
Certificados Portugueses
Musica Portuguesa
carpenters
Welcome to portuguesecharts.com
Portuguese football / portuguese foo...


 
HOMEFORUMCONTACT

ARCTIC MONKEYS - 505 (SONG)
Year:2007
Music/Lyrics:Arctic Monkeys
Producer:James Ford
Mike Crossey
World wide:
be  Tip (Vl)

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:13Favourite Worst NightmareDomino
WIGCD188
Album
CD
20/04/2007
4:12Studio Brussel - De Tijdloze vol. 4Universal
5380173
Compilation
CD
24/11/2017
MUSIC DIRECTORY
Arctic MonkeysArctic Monkeys: Discography / Become a fan
Official Site
ARCTIC MONKEYS IN PORTUGUESE CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
Humbug36/200978
Suck It And See24/201173
Whatever People Say I Am, That's What I'm Not36/2013236
AM37/2013147
Tranquility Base Hotel + Casino20/2018140
Live At The Royal Albert Hall50/2020216
The Car43/202224
Favourite Worst Nightmare44/2022351
SONGS BY ARCTIC MONKEYS
2013
505
505 (Live)
7
A Certain Romance
All My Own Stunts
American Sports
Anyways
Arabella
Arabella (Live)
Baby I'm Yours
Bad Woman
Balaclava
Batphone
Big Ideas
Bigger Boys And Stolen Sweethearts
Black Treacle
Body Paint
Brianstorm
Brick By Brick
Catapult
Choo Choo
Chung Li's Spinning Bird Kick
Cigarette Smoke
Cigarette Smoker Fiona
Come Together
Cornerstone
Crying Lightning
Curtains Close
D Is For Dangerous
Da Frame 2R
Dance Little Liar
Dancing Shoes (The Buena Vista Sound feat. Arctic Monkeys)
Dancing Shoes
Dangerous Animals
Despair In The Departure Lounge
Diamonds Are Forever
Do I Wanna Know?
Do Me A Favour
Don't Forget Whose Legs You're On
Don't Sit Down 'Cause I've Moved Your Chair
Electricity
Evil Twin
Fake Tales Of San Francisco
Fire And The Thud
Fireside
Fluorescent Adolescent
Four Out Of Five
From The Ritz To The Rubble
Golden Trunks
Hello You
Hold On, We're Going Home (Live)
I Ain't Quite Where I Think I Am
I Bet You Look Good On The Dancefloor
I Wanna Be Yours
I Want It All
I.D.S.T.
If You Found This It's Probably Too Late
If You Were There, Beware
Jet Skis On The Moat
Joining The Dots
Knee Socks
Knock A Door Run
Leave Before The Lights Come On
Library Pictures
Love Is A Laserquest
Mad Sounds
Mardy Bum
Matador
Mr Schwartz
My Propeller
Nettles
No Buses
No. 1 Party Anthem
Old Yellow Bricks
On The Run From The M15
One For The Road
One Point Perspective
Only Ones Who Know
Perfect Sense
Perhaps Vampires Is A Bit Strong But...
Piledriver Waltz
Plastic Tramp
Potion Approaching
Pretty Visitors
Put Your Dukes Up, John
R U Mine?
Reckless Serenade
Red Light Indicates Doors Are Secured
Red Right Hand
Riot Van
Science Fiction
Sculptures Of Anything Goes
Scummy
Secret Door
Settle For A Draw
Seven
She Looks Like Fun
She's Thunderstorms
Sketchead
Snap Out Of It
Space Invaders
Star Treatment
Stickin To The Floor
Still Take You Home
Stop The World I Wanna Get Off With You
Suck It And See
Teddy Picker
Temptation Greets You Like Your Naughty Friend
That's Where You're Wrong
The Afternoon's Hat
The Bad Thing
The Bakery
The Blond-O-Sonic Shimmer Trap
The Car
The Death Ramps
The Hellcat Spangled Shalalala
The Jeweller's Hands
The Lovers
The Ultracheese
The View From The Afternoon
The World's First Ever Monster Truck Front Flip
There'd Better Be A Mirrorball
This House Is A Circus
Too Much To Ask
Tranquility Base Hotel + Casino
Wavin' Bye To The Train Or The Bus
What If You Were Right The First Time
When The Sun Goes Down
Who The Fuck Are Arctic Monkeys?
Why'd You Only Call Me When You're High?
You Know I'm No Good
You Probably Couldn't See For The Lights But You Were Staring Straight At Me
You're So Dark
ALBUMS BY ARCTIC MONKEYS
AM
Favourite Worst Nightmare
Humbug
Humbug / Suck It And See
Live At The Royal Albert Hall
Suck It And See
The Car
Tranquility Base Hotel + Casino
Whatever People Say I Am, That's What I'm Not
Who The Fuck Are Arctic Monkeys?
DVDS BY ARCTIC MONKEYS
At The Apollo
 
REVIEWS
Average points: 5 (Reviews: 29)
*****
505, der abschluss song ihres neuesten werks! zu beginn verhältnismässig ruhige töne in einer speziellen atmospäre, und das von den arctic monkeys. und gegen ende wird nochmal kräftig reingehauen, well done!<br><br>
******
Gehört zu den besten Songs des zweiten Albums.
****
auch das kann mich nicht begeistern
13.05.2007 16:14
Schwizerin
portuguesecharts.com
*****
Toller Song, ziemlich dark (so kennt man die Band ja nicht unbedingt), es macht aber trotzdem Spass, zuzuhören... Abgerundete 5*.
******
für mich ist der song neben fluorescent adolescent der beste track des album
****
da bietet das album dann doch viel bessere..
******
Anfags ruhig und gegen Ende geht es richtig ab.
****
Nicht schlecht. Ein Song wo mich die Stimme des Lead-Sängers mal nicht so nervt...
******
Das Album-Highlight.
****
...gut...
****
... ganz gut ... 4+
*****
fängt eigentlich relativ ruhig und langweilig noch dazu an aber dann nach dem refrain erkennt man wieder das gewönnte. sehr gut
****
Good!!!
******
Fantastisch krönender Abschluss des fantastischen "Favourite Worst Nightmare"-Albums. Beginnt sehr balladenhaft und traurig, rockt dann jedoch ab 2:30 los als gäbs kein Morgen - von der deprimierenden Grundstimmung geht dennoch nichts verloren. Ganz große Kunst. Wie ich diesen Song liebe. Und dann noch dieser hoffnungslose Ausklang - nach "Whatever People Say..." (das ich genial fand!) hätte ich so etwas jedenfalls niemals erwartet. Da kann man dann wohl nur aufs nächste Album gespannt sein ...<br>Wie dem auch sei, auch für mich das Album-Highlight, und nicht nur das, auch einer meiner drei Lieblingssongs 2007. Top!
******
Ganz phantastisch - der Beste auf "Favourite Worst Nightmare"; der Song beginnt dunkel, eine Orgel wabert monoton im Background, im 30-Sekunden-Takt fügen die Monkeys der beinahe ungreifbaren Atmosphäre neue instrumentale Facetten hinzu, allmählich schlängelt sich ein sanfter Groove um Western-Gitarre und Turners Klagegesang, nur um (der Moment!) ab 2:30 jegliche Kontrolle zu verlieren, und sich und uns - ganz typisch, aber grandios - nach Hause zu rocken. Yeah!
******
Und nach 'old yellow bricks' folgt mein 2ter absoluter Monkeys-Favorit. Schon alleine, weil der Titel zwei 5en beinhält höhö.<br><br>Aber nein mal im Ernst. Selten hört man einen solch ausgereiften, vollendeten Klang, der dem Ohr schmeichelt wie 50 Komplimente eines Don Juan.<br>Der Text hat es in sich und auch die Riffs sind von guten Eltern.<br>Das 'Ausbrechen' gegen Ende haut mich dann schlussendlich noch ganz weg... hach...
******
schöner song
******
Excelente.
******
Beste nummer van de Monkeys.
***
▒ Ja sorry hoor maar het zangwerk op deze plaat uit april 2007 van de "Arctic Monkeys" is ontzettend saai !!! Kan me niet bekoren !!! Begrijp de hoge waarderingen totaal niet ☺!!!
*****
Woah, now this is a track I never gave the proper time of day until recently. Excellent closer for "Favourite Worst Nightmare", that waits until it's 60% finished before really kicking into gear. They still write some pretty great tunes, but this is the Arctic Monkeys I grew up with, bless those guitars & bless Alex's Sheffield accent. 5.1
Last edited: 27.10.2014 19:15
******
6
****
Quite good.
*****
So ist es, ruhig, leicht melancholisch und gut....
****
4+ für dieses Rockstück, zweite Hälfte gefällt mir besser als die erste…<br><br>#74 im Mai 2007 in UK…
****
Bien.
*****
Wenn ich ehrlich bin, kannte ich bisher von der Band nur ihr erstes Album 'Whatever People Say I Am ...' und das finde ich nicht gerade großartig.<br>'505' vom zweiten Album hat mich aber nun ein wenig gepackt. Die gut erste Hälfte des Songs ist nicht schlecht, aber so richtig gut geht der Song erst nach zweieinhalb Minuten ab. Das ist dann wirklich ganz stark, insbesondere auch das Orgelspiel erinnert mich da sogar ein klein wenig an die ersten beiden Camel-Alben, da gibt's auch Passagen drauf, wo die Orgel ähnlich klingt. Aufgerundete 4,5*.
*****
Schon das Intro klingt irgendwie völlig aus der Zeit gefallen - natürlich im absolut positiven Sinne. Was folgt ist ein eingängiger Track mit starkem emotionalen Gesang, der sich zusammen mit der Instrumentalisierung fortlaufend steigert. Dadurch entsteht eine sehr dichte Atmosphäre, die ihren Höhepunkt in dem instrumentalen Schlussteil findet. Auch mir sagt hier insbesondere das altbewährte Orgelspiel zu.<br><br>Wirklich, Hut ab vor den Arctic Monkeys. Solche Titel findest du im 21. Jhd. praktisch kaum mehr - das erinnert mich in Ansätzen an die Blüte der Rockmusik in den 70er Jahren. 5++!
*****
verbreitet eine tolle Atmosphäre - perfekt für das Eindunkeln eines verregneten Samstag
Add a review

Copyright © 2022 Hung Medien. Design © 2003-2022 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.67 seconds